EMS Training - Elektromyostimulation

EMS – Training – Dein Training gegen den Strom

Erfolg hat 3 Buchstaben: TUN!

Jetzt buchen

Deine Vorteile bei minus 3

Was ist EMS Training (Elektromyostimulation Training)?

EMS steht für Elektrische Muskelstimulation, das heißt, EMS ist letztlich nichts anderes als eine gezielte Verstärkung der körpereigenen elektrischen Reize von außen.

Während des Trainings im Studio trägst Du einen Anzug, in den Elektroden eingearbeitet sind, welche Impulse an mehrere Muskelgruppen gleichzeitig weitergeben. Auf diese Weise werden die Muskeln während der normalen Übungen zusätzlich mit elektrischem Strom stimuliert.

Die Elektroden senden Stromimpulse an die darunter liegende Muskulatur, die entsprechend kontrahiert. Dadurch reicht eine Trainingseinheit von nur 25 Minuten aus, um in wenigen Wochen maximale Effizienz und einen schnell sichtbaren Effekt zu erzielen.

Mit Hilfe dieses effektiven, zeitsparenden und gelenkschonenden Trainings arbeiten wir gemeinsam daran, dass Du Dich rundum wohl in Deinem Körper fühlst und den Alltag mit neuer Energie meisterst!

Für wen ist EMS Training geeignet?

Im Grunde ist ein EMS – Training für jeden gesunden Menschen geeignet. Dennoch gibt es ein paar Indikatoren, die ganz klar gegen eine Ausübung dieser Art der Übungen sprechen (z.Bsp. Herz- Kreislauferkrankungen, Einsatz von Herzschrittmachern und auch eine Schwangerschaft) und dann gibt es Indikatoren welche ein Training nicht generell ausschließen aber zuerst mit einem Arzt besprochen werden müssen. Damit Du mit einem guten und sicheren Gefühl in Dein Training starten kannst, machen wir gemeinsam, bei minus 3 im Studio, eine ausführliche Anamnese, sprechen über mögliche Risikofaktoren und klären vorab all Deine Fragen.

Kontakt

Was kann man mit EMS – Training erreichen?

Gewichts- und Fettreduktion

Die anhaltend hohe Stoffwechselaktivität – auch noch mehrere Stunden nach dem Training – bewirkt einen höheren Arbeitsumsatz und einen nachhaltigen Aufbau fettfreier Muskelmasse.

Bizeps Icon für Muskelaufbau

Muskelaufbau

Durch EMS wird der Agonist (Spieler) und der Antagonist (Gegenspieler) gleichzeitig aktiviert, das heißt man trainiert Muskeln gleichzeitig – z. B. Trizeps und Bizeps.

schlanke Taillie Icon als Zeichen für abnnehmen

Straffung des Körpers und Bindegewebes

Durch die Zunahme von Muskelmasse wird die darüber liegende Haut automatisch gestrafft und passt sich den definierten Körperregionen an.

Rückbildung nach der Geburt und Beckenbodentraining

Durch die Kombination der Nutzung der Elektroden an Bauch, Gesäß, unterer Rücken und Oberschenkel wird der Beckenboden effektiv, genauer und zeitsparender trainiert.

Starker Rücken und bessere Haltung

Durch das EMS können unsere Haltemuskeln gezielter und effektiv angesprochen werden und Rückenschmerzen deutlich gelindert werden.